Gründung der Schießsportabteilung

Die Schießsportabteilung des Heimatschutzverein Lichtenau 1663 e.V. wurde am 31. März 2004 gegründet. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten bereits einige Sportschützen aus Lichtenau auf dem Schießstand der befreundeten St. Sebastian Schützenbruderschaft in Kleinenberg erste Erfahrungen im Schießen sammeln. Auf der Gründungsversammlung traten bereits 30 Mitglieder der Abteilung bei. Zur Zeit hat die Schießsportabteilung 74 Mitglieder (Stand: 31.12.2012). Auf dem vereinseigenen Schießstand in der Schützenhalle kann mit dem Luftgewehr (LG) und der Luftpistole (LP) geschossen werden. Jugendliche ab dem Alter von 14 Jahren können hier das sportliche Schießen unter fachkundiger Aufsicht erlernen und ausüben. Schießsport ist aber nicht nur für junge, sondern auch für ältere Personen, sowie für Männer und Frauen eine geeignete Sportart, bei der vor allem Konzentration und eine ruhige Hand gefragt ist.

Zur Zeit nehmen 2 Mannschaften an den Rundenwettkämpfen (RWK) des Bundes der historischen Deutschen Schützenbruderschaften Köln e.V. teil. In den Klassen der RWK Paderborn-Nord sind folgende Mannschaften am Start: Schützen (1 Mannschaft) und Altersklasse aufgelegt (1 Mannschaft). Es nehmen Aktive der Schießsportabteilung an den Bezirks-, Diözesan- und Bundesmeisterschaften teil.

Hier die Trainingszeiten, bei denen jederzeit Schießsportinteressierte herzlich willkommen sind:

Mittwochs 19.00 – 21.00 Uhr